Au revoir, les pesticides! Die Bretagne wird frei von Pestiziden

Frankreich. In der Bretagne wird eine besondere Auszeichnung vergeben: das „Zero Phyto“-Label. (fr. zéro = null; phytosanitaire = Pflanzenschutzmitel). Mit diesem Label werden seit 10 Jahren Gemeinden in der Betragne ausgezeichnet, die den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft verbieten. Au revoir, les pesticides! Die Bretagne wird frei von Pestiziden weiterlesen

Verbot von Pelzhandel in Los Angeles

Eine gute Nachricht besonders für Nerze, Füchse, Waschbären und Kaninchen: Ab Januar 2021 sollen in der Küstenmetropole L.A. die Produktion von Pelzwaren sowie deren Handel und Verkauf verboten werden. Damit ist Los Angeles die größte Stadt der USA, die ein solches Verbot auf den Weg gebracht hat. Die Stadt San Francisco hat bereits vor knapp einem Jahr ein solches Verkaufsverbot eingeführt, auch in Berkeley und West Hollywood ist Pelzhandel und -Verkauf verboten. Verbot von Pelzhandel in Los Angeles weiterlesen

Bienen-Retter in Bayern

Im Rahmen des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ haben seit dem 31.01.2019 mehr als eine Million Menschen in Bayern für mehr Artenschutz und eine ökologischere Landwirtschaft unterschrieben.

Bereits einen Tag vor Ablauf des Votums (13. Februar) erreichte das Volksbegehren die notwendige Anzahl an Unterschriften. Bis Dienstag um 19 Uhr (12. Februar) wurden 1.040.683 Unterschriften registriert. Bienen-Retter in Bayern weiterlesen